Exkursion durch den Eicher Wald

Waldbegehung mit Forstdirektor a.D. Dr. Gerhard Hanke

Im Rahmen der Veranstaltungen zum 1250. Ortsjubiläum, die die Besonderheiten Erbes-Büdesheims beleuchten, fand eine Waldbegehung im „Eicher Wald“ statt, an der bei schönem Frühlingswetter über 70 Bürgerinnen und Bürger und viele Gäste teilnahmen.

Für die Waldbegehung hat die Gemeinde Forstdirektor a.D. Dr. Gerhard Hanke, ehemals Leiter des Forstamtes Rheinhessen, gewinnen können, der viel Interessantes über den Eicher Wald berichten konnte. Insbesondere erklärte er die in Rheinhessen einzigartige Form der Bewirtschaftung des Waldes in einer Waldgenossenschaft der Waldbesitzer, die allerdings die ihnen gehörenden Waldanteile nicht persönlich kennen, sondern nur Teile des in Waldmorgen eingeteilten 64 ha großen Waldes besitzen und in der Genossenschaft bis heute gemeinsam verwalten. Ebenso er klärte Dr. Hanke die Bewirtschaftungsform als Niederwald des zu meist aus Traubeneichen und Rotbuchen bestehenden Waldes, der im übrigen zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten Rheinhessen zählt.

Im Anschluss an die kleine Waldexkursion lud die Ortsgemeinde zu „Weck, Worscht und Woi“ am „Schmallert“ ein.

Bildergalerie: Exkursion durch den Eicher Wald


Adresse

Rathaus
Hauptstraße 30
55234 Erbes-Büdesheim
Tel. (0 67 31) 80 54
Fax (0 67 31) 94 72 25
E-Mail Adresse

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag:
9.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag:
17.00 - 18.00 Uhr

© 2008-2018 Ortsgemeinde Erbes-Büdesheim - Alle Rechte vorbehalten | Startseite | Impressum | Datenschutz | SiteMap
by ScreenPublishing.de
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen