Neujahrsempfang in Erbes-Büdesheim

Neujahrsempfang 2017

Mit dem Neujahrsempfang der Ortsgemeinde am 06.01.2017 wurde das Jubiläumsjahr „1250 Jahre Erbes-Büdesheim“ eröffnet. Auch die hierzu herausgegebene Festschrift wurde präsentiert. Der Termin fiel genau auf das historische Datum der Ersterwähnung des Ortes am 06.01.767.

Bürgermeister Sailler konnte die Festschrift, die 28 Beiträge über Geschichte, Besonderheiten des Ortes und Vereine enthält, sowie einige Interviews der Geschichtswerkstatt mit alten, z. T. schon verstorbenen Mitbürgern über die Kriegs-und Nachkriegszeit an die 23 Autorinnen und Autoren übergeben. An diesem Abend konnte sie zum Sonderpreis erworben werden. Ab sofort ist die Festschrift noch im Geschäft Lawall, in der Hauptstraße und in der Buchhandlung Machwirth in Alzey zum Preis von 7,95 € erhältlich.

Veranstaltungen im Jubiläumsjahr können dem gerade erschienen Veranstaltungskalender entnommen werden, der an alle Haushalte verteilt wurde.

In seinem Jahresrückblick erinnerte der Bürgermeister an die wichtigen Projekte des vergangenen Jahres, Eröffnung des Jugendraumes, Stolpersteine, Weinprobe an der Kerb, Tag der Kunst in Offenen Höfen und Seniorenausflug. Für das kommende Jahr ist die Reparatur der Hauptstraße bis zur Niedergasse geplant, die Vorbereitungen für die Erweiterung von Bau-und Gewerbegebiet und die Einweihung des neuen Mehrgenerationenplatzes.

Verbandsbürgermeister Steffen Unger erinnerte in seinem Grußwort an das im Dezember im Ort freigeschaltete schnelle Internet und wies auf den in Verbindung mit der Verbandsgemeinde geplanten Bürgerbus hin. Musikalisch umrahmt wurde der Empfang vom katholischen Kirchen Musikverein und dem Männergesangverein.

Passend zum Jubiläum brachte die Geschichtswerkstatt eine historische Szene auf die Bühne, die das Ereignis der Ersterwähnung nachempfand und mit der Übergabe des Pferdes durch den Abt des Klosters Lorsch an den Franken Egilolf endete.

Geehrt wurden die Jugendlichen Senya Walia und Arian Roushanai, die beide Kreismeister der Schüler im Tischtennis geworden waren, Frau Elsbeth Landfried, die seit 1999 lückenlose Dokumentation des Ortes vornimmt und alle Presseberichte sonstige Schriften zum Ortsgeschehen in großen Alben sammelt und Hugo Jakobs, der die stolze Summe von 853,50 € für die Kriegsgräberfürsorge gesammelt hatte.

Bildergalerie: Neujahrsempfang 2017


Adresse

Rathaus
Hauptstraße 30
55234 Erbes-Büdesheim
Tel. (0 67 31) 80 54
Fax (0 67 31) 94 72 25
E-Mail Adresse

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag:
9.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag:
17.00 - 18.00 Uhr

© 2008-2017 Ortsgemeinde Erbes-Büdesheim - Alle Rechte vorbehalten | Startseite | Impressum & Datenschutz | SiteMap
by ScreenPublishing.de